Schlagwort-Archive: Basteln mit Naturmaterialien

Unglaubliche Sommerferien

Unsere Kinder werden sich gewiss noch lange erinnern an diesen Sommer 2018 bei 37 Grad im Schatten und das fast täglich.

So war auch die letzte Ferienwoche von der Hitze bestimmt. Im Montessori Zentrum in Hofheim haben wir unser Ferienspiel Programm dem Wetter angepasst. Ein Ausflug in den kühlen Wald macht so viel Spaß, dass er am liebsten gar nicht enden soll.

Nur der Hunger treibt uns zurück. Es gibt Pizza!
Den Teig kneten mindestens vier Kinder gleichzeitig. Unglaubliche Sommerferien weiterlesen

Kinderkopf und Kinderhände gehören zusammen

Wenn man Kinder lässt und ihnen ein Stück Natur zur Verfügung stellt, werden sie aus tiefem Herzen kreativ und ein Kartoffelsack kann strahlen, leuchten, wärmen – oder ein Nadelkissen werden. Kinderkopf und Kinderhände gehören zusammen weiterlesen

Ferienspiele in Hofheim/Ts.

23 Kinder –  ein Hund – drei Teamer – Vollkornnudelsalat (mit selbst geschnibbletem Gemüse) und Quark mit süßen Pflaumen – den Wald mit verbundenen Augen ertasten – ein bisschen Landart an der großen Linde – Apfelweitschleudern (Nein, kein Frevel! Die Äpfel mussten vor ihrer Reife durch Astschnitt ihren Baum verlassen) – viel Heu und Nester darin für Kinder mit großem Spaß am Naturtag.

Wir sehen uns wieder im nächsten Jahr! Habt noch weiter schöne Ferien!

Waldtage im Waldnest – erster Tag: der Nestbau

Diese Mal waren es die ganz Kleinen – eigentlich nicht diese Kiddies auf die wir unser Programm zugeschnitten haben.

Es ist aber herrlich zu sehen wie schnell und voller Begeisterung die 3 – 6 Jährigen sich auf den Nestbau einlassen. Es ist Montag der erste Tag ihrer Waldwoche.  Das Nest, das heute gebaut wird, wird ihr Nest für die gesamte Woche sein.

Hau-ruck hau-ruck tönt es aus dem Unterholz.  Tatsächlich hat sich eine Gruppe Kinder einen ziemlichen Stamm vorgenommen. Er ist eindeutig zu groß, um ihn in ein Nest einzuflechten, aber die unaufgeforderte Gemeinschaftsleistung ist einfach großartig. Andere Kinder sammeln Stöcke aus dem Unterholz und bringen sie eifrig zum Platz an dem das Netz entstehen soll. Wir flechten gemeinsam die Zweige, Äste und Stöcke zum Rahmen für das Nest, so groß dass alle 17 Kinder darin Platz haben können. Es wird einen halben Meter hoch, eine richtige Burg. Waldtage im Waldnest – erster Tag: der Nestbau weiterlesen

Upcycling mit den ecokids

Upcycling ist voll im Trend und macht total viel Spaß!

Ihr habt vielleicht selbst schon großartige Ideen wie man aus etwas Altem etwas Neues machen kann, habt sogar schon Werke, die ihr zeigen könnt. Dann schickt uns doch ein Foto davon!
Wir veröffentlichen es gerne mit Vornamen und Alter hier auf unserer Seite. So können andere Kinder auch Anregungen finden.

Einige unserer Ideen zeigen wir euch hier:

Wenn ihr Lust habt mit uns zusammen kreativ zu sein, dann haben wir in den Sommerferien zwei Tage für euch, an denen ihr  im wunderschönen Cyperus Naturpark in Mainz-Kastel  mit unserer Anleitung eure Ideen umsetzen könnt.
Für 29 Euro am Tag mit einem leckeren Mittagessen inklusive!

Eure Eltern müssen euch nur bis spätestens 5. Juni 2017 anmelden über info@ecokids.education, ist auch die Adresse für eure Fotos.

ecokids Programm 2017 Upcycling Sommer
ecokids Programm 2017 Upcycling Sommer

Lichterfest und Kastanienplätzchen am pädagogischen Tag

Am  Fortbildungstag der Lehrerschaft übernehmen die ecokids mit natur- und umweltbezogenem Programm die Betreuung der 36 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren: Gruppenspiel, Kastanienplätzchen backen und die Laternen basteln für das Licherfest am Abend  stehen auf dem Plan.

Fotos von Katrin und Sabine:

Willst du die Kastanienplätzchen noch mal backen?!

250 Gramm Esskastanien mit Schale
350 Gramm Dinkelvollkornmehl (frisch gemahlen)
3 Eigelb
200 Gramm feiner Rohrzucker
1 Prise Salz
1 Päckchen Bio Bourbon Vanillezucker oder das Mark einer Schote
200 Gramm Butter
1/2 Teelöffel Safran gemahlen
evtl. etwas Mehl zum Formen  

Geschälte Kastanien im Mixer pürieren oder mit einem Messer fein hacken, sie sollten eine feine Masse werden. Mehl, Eigelb, Zucker, Salz, Vanillezucker, Safran, Butter in Flocken dazugeben,  einen Mürbeteig kneten. Gutes Kneten ist wichtig, macht den Teig geschmeidig und formbar.  Der Teig soll dabei eine Kugel werden, so dass  nichts mehr an der Schüssel klebt. Daraus Teigrollen formen und eine Stunde kühl ruhen lassen. Kleine Taler davon abscheiden ca. 1,5 cm. Auf Backpapier auslegen und bei 170° 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen (Bei Heißluft brauchst du nur 150°).
Fertig!
Natürlich kannst du die Plätzchen auch noch mit Schokolade nach Geschmack verzieren!

Kastanien können eine Mahlzeit ersetzen!

Esskastanien enthalten hochwertiges Eiweiß. Sie haben weniger Fett als Nüsse, allerdings auch einige Kalorien. Sie sind reich an Mineralstoffen und Spurenelementen wie Calcium, Eisen, Kalium, Kupfer, Magnesium, Mangan, Phosphor, Schwefel. Maronen, so nennt man die Esskastanien auch, enthalten aber ebenso das Provitamin A, sämtliche B-Vitamine, Vitamine C und E und Betacarotin. Um all diese wichtigen Bestandteile  aufzunehmen, musst du Gemüse, Fleisch oder Fisch und Obst essen, also eine Vollwertmahlzeit.

Und wie die Kastanien schälen?

Die Kastanienschale mit 2 Schnitten über Kreuz einritzen, auf einem Dampfsieb die Kastanien ca. 15 Minuten zugedeckt dämpfen, dann löst sich die Schale und die Innenhaut. Oder die Kastanien im Wasser kochen und dann schälen. Dritte Methode, die Kastanien im Backofen auf einem Backblech bei 180° 15 Minuten rösten bis die Schale sich teilt und dann schälen. Oder du machst es wie wir auf dem offenen Feuer.  Kastanien in einer Lochpfanne direkt über dem Feuer dunkel rösten und noch heiß in den Kastanienkorb werfen und rütteln bis die Schale abfällt – lecker!